Talsperre Hohenleuben

Die Talsperre Hohenleuben staut zwischen der Stadt Hohenleuben und den heutigen Langenwetzendorfer Ortsteilen Hain und Lunzig (einschließlich Kauern) den kleinen Flusslauf der Leuba auf und gilt als einer bekanntesten Geheimtipps der Umgebung. Von Hain aus kann man in der Saison auch Ruderboote mieten oder ein Floß buchen.

Anfahrt von Hohenleuben aus über den Neumühlweg (ländlicher Weg). Abbiegen von der Ortsdurchfahrt der L 1083 am Bürgerhaus Reußischer Hof in die Waldstraße, nach rund 150 m links abbiegen in den Neumühlweg.

Besonders reizvoll sind auch Wanderungen im Einzugsgebiet der Talsperre, die sich auch gut mit einer Wanderung durch das Bachtal des Bärengrabens bis zum Walteich oder zum Waldbad verbinden lassen.

 

 

[Startseite] [Stadtrat] [Bürgermeister] [Verwaltung] [Kontakt] [Ortsteil Brückla] [Feuerwehr] [Bauhof] [Schule] [Kindergarten] [Waldbad] [Bestattungswesen] [Museum] [Bibliothek] [Sportstätten] [Bürgerhaus] [Kirche] [Wirtschaft] [Tourismus] [Unterkünfte] [Burgruine+Museum] [Talsperre Hohenleuben] [Walteich] [Weißer Stein] [Fronweg] [Dreiherrenstein] [Wanderungen] [Ausflugsziele] [Vereine] [Jugendclub Gartenstraße] [Bus+Bahn] [Apotheke] [Sparkasse und Postbank] [CJD] [JVA] [Wohnen in Hohenleuben] [Gewerbeflächen] [Ausschreibungen] [News] [Satzungen] [Aus der Geschichte] [Impressum]